PV Inselanlage Berechnung

Solarmodule einer PV Inselanlage umgeben von Büschen und Bäumen

PV Inselanlage mit 700Wp

Zur Berechnung der PV Inselanlage werden folgende Informationen über Standort und Nutzung benötigt:

  1. Welche Verbraucher (Lampen,Kühlschrank, Musikanlage, Haushaltsgeräte, Werkzeuge) sollen jeweils in welcher Anzahl mit der PV Inselanlage betrieben werden und wie hoch ist deren Verbrauch in Watt? (Welche Verbraucher sind Elektromotoren? Hier muss der um ein Vielfaches höhere Anlaufstrom berücksichtigt werden).
  2. Welche Verbraucher sollen gleichzeitig betrieben werden? Hiervon hängt die Dimensionierung des Wechselrichters ab. Handelsübliche Wechselrichter haben eine Maximalleistung von 100W bis 5000W. Um den Wechselrichter nicht zu überlasten (er schaltet dann einfach ab), ist es also wichtig, vor dem Kauf des Spannungswandlers zu wissen, wieviel Strom die einzelnen Geräte (Waschmaschine, Werkzeug, Hauswasserwerk) brauchen und ob sie eventuell gleichzeitig betrieben werden müssen (zum Beispiel Waschmaschine und Hauswasserwerk).
  3. Welche Verbraucher könnten nur tagsüber betrieben werden, welche müssen auch nachts benutzt werden können?)
  4. Wie lange müssen die einzelnen Verbraucher jeweils betrieben werden können? (z.B. Licht in der Küche drei Stunden täglich oder Waschmaschine einmal in der Woche 2,5 Stunden).
  5. Wird nur im Sommerhalbjahr Strom benötigt (zum Beispiel Sommerferienhaus) oder ganzjährig? Der Ertrag ist im Sommer wesentlich höher als im Winter, weshalb die PV Inselanlage für einen ganzjährigen Betrieb größer dimensioniert werden müsste. Es ist auch möglich, Verbrauchsspitzen alternativ abzudecken (z.B. mit Windkraft oder einem Benzin- / Dieselgenerator).
  6. Wie ist der mögliche Standort der Solarmodule beschaffen (Ausrichtung nach Süden ist perfekt, bestenfalls zu keiner Tages- und Jahreszeit Beschattung durch Bäume, Gebäude oder Berge). Können die PV Module auf dem Dach oder freistehend montiert werden. Wir berücksichtigen gerne spezielle Ideen, z.B. Montage auf Zelten, Felsen, Anhängern…
  7. Soll die Hauselektrik auch verlegt werden oder ist schon eine vorhanden?
  8. Gibt es einen geeigneten Platz für Batteriebank, Laderegler und Wechselrichter?

Kleine Info am Rande: Mit Energiesparlampen und LED kann unter Umständen erheblich gespart werden. Alle elektrischen Wärmequellen brauchen ein Vielfaches von anderen elektrischen Geräten und es lohnt sich über Alternativen nachzudenken (Gas, Holz, Solarthermie).

 

Diese Seite wurde am 29. August 2014 aktualisiert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>